Aktuelles

 

  • Windows 10 Update bereitet unter Umständen Probleme
  • Update für kritisches Sicherheitsleck Bundesamt warnt vor unsicherem Windows 10
  • Nur 24 Stunden nach dem Start von Windows 10 erhält das neue Betriebssystem mit der KB-Nummer 3079904 seinen ersten Sicherheitspatch.
  • Am 13. Januar 2015 endete der Mainstreamsupport für Windows 7
  • Die monatlichen Patches und Updates zum Schließen von Sicherheitslücken bleiben in gewohntem Umfang erhalten, sie sind auch nach wie vor kostenlos. Es gibt aber keine Servicepacks mehr und es wird dringend empfohlen auf SP1. Komplette Einstellung von Windows 7 Support voraussichtlich im Jahr 2020.
  • Meldung vom BSI (Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik):
  • 16 Millionen gestohlende Email-Adressen. Machen Sie den Test, ob Ihre Adresse betroffen ist mehr Informationen erhalten Sie auf der BSI- Homepage.
  • Umstellung auf SSL-Verschlüsselung bei Emails jetzt Pflicht:
  • Beachten Sie die Hinweise der Email-Anbieter (z.B. 1&1, Web.de, GMX.de, Freenet, T-Online u.a.) für eine Umstellung auf die SSL-Verschlüsselung Betroffen für eine Änderung der Sicherheitseinstellungen sind Programme wie MS-Outlook, Mozilla Thunderbird, Windows Live, T-Online 6.0 Unser Angebot: Hilfe und Unterstützung bei der Umstellung im Vorortservice
  • Sicherheitslücke bei DSL Router von AVM (Fritzbox), 1&1 Homeserver und Geräte der Speedport Serie
  • Nähere Informationen erhalten Sie auf der Herstellerseite für ein Firmware-Update des Gerätes. Es wird empfohlen dieses Update umgehend aufzuspielen, um die Sicherheitslücke zu schließen. Unser Angebot: Hilfe und Unterstützung beim Update
  • Der Microsoft Windows XP Support endete am 8. April 2014:
  • Unser Angebot: Preisgünstiger Umstieg auf das bewährte Windows 7 Betriebssystem inkl. des Servicepack 1 und der Updates
  • Der Support für Microsoft Vista Versionen endet voraussichtlich im April 2017:
  • Unser Angebot: Datensicherung, Neuinstallation von Win 7 und Hilfe beim Umstieg auf MS Windows 7